Donnamattea Foto-ReiseBlog

"Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist." Johann Wolfgang von Goethe

Warum verfasse ich einen Blog?

Glück.... (Foto aufgenommen in Ericeira/Portugal)

Das ist das Angenehme auf Reisen, dass auch das Gewöhnliche durch Neuheit und Überraschung das Ansehen eines Abenteuers gewinnt.

Johann Wolfgang von Goethe

wp-1589618237578.png

Nach mittlerweile fast sechs Jahren Donnamattea-Blog muss ich gestehen, dass ich dieses B_logbuch (man kann lt. Duden der oder das Blog sagen; das Wort leitet sich von Weblog ab) eigentlich vordringlich für mich/uns selber verfasse, es ist mein ‚digitales Gedächtnis‘. Die Eindrücke einer Reise verblassen so schnell, wenn man sie nicht irgendwie dokumentiert. Selbstverständlich könnte ich auch alternativ ein Tagebuch schreiben oder danach ein Fotoalbum gestalten. Aber so ist nun der Blog für mich persönlich die beste Art, alle schönen Erinnerungen ansprechend aufzubewahren, die verschiedenen Medien geschickt zu verbinden und immer und fast überall praktisch parat zu haben.

Selbstverständlich sind die Berichte auch für euch, meine Familie und Freunde gemacht, damit ihr bei unseren längeren Reisen so ungefähr wisst, wo wir gerade sind. Wir möchten euch interessante Orte und Begebenheiten näher bringen. Außerdem fotografiere ich für mein Leben gern. Das erkennt ihr deutlich an der Fülle der Fotos. 🙂

Nun landet sicher auch mancher ‚Fremde‘ hier, worüber ich mich natürlich sehr freue. Ihm sei gesagt, dass meine Berichte logischerweise sehr unser Reise-Leben widerspiegeln, welches durch viel Natur, Botanik, schöne Orte, kleinere Wanderungen, individuelle Übernachtungsplätze (mit GPS-Daten), schöne Fotos geprägt ist. Hintergrundwissen versuche ich möglichst in Grenzen zu halten. Der Blog soll nur neugierig machen bzw. unterhalten. Wer mehr wissen will, muss googeln. Ich möchte keinen Reiseführer schreiben. Wer Tipps zu feinen Restaurants sucht, ist hier auch falsch, denn wir kochen fast immer selbst. Auch städtisches Nachtleben und größere sportliche Unternehmungen sind nicht unser Ding. Wir landen dafür abends oft in der ‚Wildnis‘. Langweilig ist es uns jedenfalls nie.

wp-1589618467093.png


Ihr könnt mir auch gern zurückschreiben und Fragen stellen, mich auf Fehler hinweisen oder Kommentare loswerden. Darüber freue ich mich sehr. Traut euch!

Seid ganz herzlich gegrüßt von Donnamattea!

2 Kommentare zu „Warum verfasse ich einen Blog?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: