…nur die Wurst hat zwei! 😉   (Chorizo-Wurst aus Spanien!)

Heimreise ab Dijon:

  • Am Fluss le Doubs entlang, einem schönen, gemächlich fließenden Fluss, immer wieder mit Wehren dazwischen; am Rand – oder kurzzeitig in einem Kanal daneben – die Schleusen. Ein Radweg führt einladend entlang (auf dem man auch gut wandern kann..).
  • Städte: Auxonne, Besançon, Montbéliard, L’Isle-sur-le-Doubs
  • Département Haut-Rhin, Süd-Elsass, alles zweisprachig, aber jetzt deutsch! (nicht mehr katalanisch oder baskisch oder galizisch ;-)). Ortsnamen z.B. Froeningen, Balschwiller, Gommersdorf, Hagenbach, Dämmerkirch, Eglingen, Zillisheim
  • Regenwetter 😦
  • Weiter im Elsass, um Mulhouse, über den Rhein bei Chalampé (Schalampi; ;-))
  • Freiburg, Schwarzwald: Höllental, Donaueschingen, Autobahn heim…
  • Ja- fast 8000km liegen hinter uns, keine Panne, wir gesund und sehr dankbar, alles geklappt und 1000 Erinnerungen/Erlebnisse; aber jetzt erst mal „ankommen“, alles verarbeiten…
  • Und daheim in den Garten!!!  😦

Was kommt noch?

  • Karten mit der Tour zu den jeweiligen Blogbeiträgen
  • Die Rätselauflösungen
  • Aufarbeitung der Blogbeiträge zuhause: Ich habe 3GB bei WordPress verbraucht und bin damit beim Limit mit „kostenlos“. Muss also für die Zukunft ordentlich Bilder heraus löschen 😦  Es soll ja demnächst weitergehen mit Donnamattea…
  • Ein Beitrag nur mit Daten zu den zurückgelegten Kilometern, GPS-Daten der Übernachtungsplätze u.ä.
  • ……..