Heute soll es ein sehr kurzer Wochenendtrip werden, nur 15km von zuhause entfernt, auch noch mal als ‚Test‘ für den großen Urlaub bald. Die Abfahrt ist erst Samstagmorgen möglich.

Wir wählen einen netten, kostenlosen Stellplatz in Sulz am Neckar und er liegt auch direkt am Neckar am ehemaligen Neckarbad, den Stellplatz am Wöhrd.

Auf dem Stromzähler Nr.4 sind noch 1,78€ Strom geladen, den schnappen wir uns gleich – und es sollte genügen! Bei der Abfahrt Sonntagmorgen sind noch 4ct drauf (echte Schwaben bald…) 😉

Eine kleine Wanderung zum ‚Gähnenden Felsen‘ steht an – man hat eine wunderschöne Aussicht da oben; hinauf geht’s übrigens auf dem ‚Liebeswegle‘. Wieso der Pfad so heißt, erschließt sich uns aber nicht wirklich…

Später steuern wir noch zu Fuß ‚PicksRaus‘ an (1,8km vom Standplatz entfernt)! Auch ganz witzig – müssen ja nicht immer Sehenswürdigkeiten oder Aussichtspunkte sein, das ganz alltägliche Leben im Womo halt… Wir picken so manches raus. 😉

Ein weiterer Spaziergang führt uns später in die entgegengesetzte Richtung ins Städtle – naja, da gibts nicht so viel zu berichten.

Wieder zurück, sind es ein paar Womos mehr geworden, auf jeden Fall deutlich mehr als die ausgewiesenen sechs Plätze. Auch erkennen wir jetzt, dass heute Abend hier ein Fest stattfindet, Palettenbänke auf einer großen Sandfläche werden hergerichtet usw. Es nennt sich „Neckarstrand am Stadtpark Wöhrd“. Und ab 18Uhr gibts den ‚Englischen Abend‘ mit dem Gitarristen Stephen Todd.

Vor dem englischen Hörgenuss am Abend schlendern wir aber noch mal zur Blauen Grotte, die wir nachmittags entdeckt haben, und genehmigen uns einen kulinarischen Genuss in Form eines feinen griechischen Abendessens. Ja – und dann gute, englische Songs bis 22.30Uhr. Ein wirklich schöner Urlaubstag – so nah an zuhause. 🙂

Nachts fängt Dauerregen an. Am Morgen stellen der Mann und der Besitzer des Nachbar-Womos noch fest, dass sie sich ja kennen! Sie waren beide mal vor zwei Jahren zusammen in einem Zimmer im Krankenhaus. (Nix Schlimmes, nur zur Beobachtung) – Da wird dann erst mal ausgiebig geschwätzt!! 🙂

Es schauert immer noch und so fällt es uns leicht, gleich wieder heim zu fahren. Bei Regen kann man dort mehr ausrichten. Die geplante Wanderung zur Ruine Albeck in Sulz am Neckar wird verschoben.

Seid gegrüßt, bis zum großen Urlaub dann! 🙂


Kleine Wanderung zum ‚Gähnenden Felsen‘:

wp-1500817287262.

Im Städtle:

wp-1501164124395.
Waldhornbrücke
wp-1501164124342.
Brückenbank

wp-1501164124415.


Partnerstadt-Kunstwerk:


wp-1500817287033.
Mein Lieblingsbild 🙂
wp-1500817286735.
Und noch mal die ‚Große Königskerze‘ am wild verwachsenen Ausstieg des alten Neckarbads

Das Neckarstrand-Fest:

wp-1500817286765.
Ein lauschiger Abend mit Musik…
wp-1500817287227.
Bis zum nächsten Mal!