„Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Morgenstund hat Gold im Mund. Sich eine goldene Nase verdienen. “ – Naja, und so weiter. Donnamattea wird ‚den goldenen Mittelweg wählen‘ …

Rodalquilar, im Bezirk Níjar der andalusischen Provinz Almería, ist ein ehemaliges Bergbaudorf im heutigen Naturpark Cabo de Gata. Seine Geschichte lässt sich ab dem Beginn des sechzehnten Jahrhunderts nachweisen, als Spanier und Genuesen im Tal des El Playazo den Abbau von Alaun betrieben. Der Bergbau wurde in wechselndem Umfang vom 16. bis ins 20. Jahrhundert auf unterschiedliche Minerale und Gesteine betrieben: Amethyst für Schmuck im 18. Jh., Kaolin für Keramik im 19./20. Jh., Granit für Straßenpflaster im 20. Jh., Blei- und Silbererze im 19., Gold im 19. und 20. Jh. 1966 wurde durch die Eigentümer-Gesellschaft Adaro das Goldbergwerk stillgelegt.

Rodalquilar erlebte zwischen 1880 und 1890 einen wahren Goldrausch. An diesem Rausch waren Firmen und Privatleute aus verschiedenen Teilen Spaniens, Europas und Amerikas beteiligt. Das Gold wurde im Jahr 1883 in der einige Kilometer von Rodalquilar entfernten Grube ‚Las Niñas‘ entdeckt.

Rodalquilar (Wikipedia – sehr verkürzt)

Wir parken vor dem Botanischen Garten, der aber schon (ab 14Uhr) geschlossen ist; nachts darf man nicht hier stehen. Alle anderen Parkplätze in Rodalquilar weisen leider eine Höhenbeschränkung auf. Der Ort mag anscheinend keine Wohnmobile. Wir geben aber nicht auf. Die Park-App hat noch einen Platz parat. Mitten in den Ruinen der verlassenen Minenarbeiter-Häuser. ‚Lost place‘ mal wieder. 🙂

Morgens wechselt das Womo dann von den Eukalyptus-Bäumen wieder zu den Bougainvilleen 🙂 :

Der Botanische Garten ‚El Albardinal‘ widmet sich der Erforschung und Erhaltung der endemischen und gefährdeten Pflanzen in der Provinz Almería.

s.o.

Im Botanischen Garten schon der Blick auf die Ruinen der Minenanlage:


Und noch ein paar Impressionen vom Dorf:


Eigentlich hätte Donnamattea noch einige schöne Bilder von der Reiseroute – vielleicht demnächst in einem eigenen Beitrag. Jetzt doch lieber: „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.“

A = El Calón
B = Vera-Playa
C = Garrucha
D = Carboneras
E = Rodalquilar
F = Isleta del Moro
G = Los Albaricoques
H = Cabo de Gata

Alle Übernachtungsplätze wie immer hier!