Uns gehört nur die Stunde. Und eine Stunde, wenn sie glücklich ist, ist viel.

Theodor Fontane (1819 – 1898)

Fontane muss jetzt mal auftreten – im Gedenken an meine liebe Mutter.


Ja – es geht wieder los. 

Und wer Goethe im Blog-Motto anführt, sollte wohl Weimar besuchen. Das haben wir u.a. vor.

Aber auch Fontanes Mark Brandenburg liegt auf unserem Weg, entpuppt sich dann aber vermutlich doch als „ein zu weites Feld“…. (Ende von ‚Effi Briest‘ – diesen Roman Fontanes musste ich vor 45 Jahren mal im Deutschunterricht vorstellen 🙂

Ziel ist also der Osten von Deutschland und vermutlich Polen. Lasst euch – wie wir uns auch – überraschen…



img_20160714_100829-1600x615.jpg

Ziel des ersten Tages – Abfahrt zuhause 15Uhr – ist die Landesgartenschau Öhringen, wo wir 17.30Uhr ankommen. Keine Abendkarte möglich; und als gute Wahl-Schwaben geben wir nicht 2x 16,50€ für eine Tageskarte aus!! 😉 Übernachtung dann kostenfrei ganz in der Nähe (promobil-App) an einem Weingut mit vollmundigem Riesling Spätlese…

Morgens Start in Richtung Thüringen.  🙂

Ich habe den alten, roten Peugeot im Beitragsbild jetzt doch – der neuen Reise nach Ostdeutschland wegen – gegen einen alten, roten Wartburg ausgetauscht!!


Hier noch mal der stylische Peugeot aus Rocamadour, den ich vor Beginn der Reise als Beitragsbild hatte: