wp-1546165020546..jpgWir sind also ausgeflogen. Nach Hamburg zum großen Familientreffen an Weihnachten. Über die perfekte Ausrichtung in mehreren Wohnungen bei guter Stimmung mit gepflegtem Essen möchte ich hier nur kurz berichten. Sehr schön ist es und wir haben viel Spaß zusammen. Und nochmals ‚Danke‘ an die Organisatoren!

FOTO_20181230_163958.jpg
Auflösung zum Adventskalender-Beitrag : Auf dem Dach der Elbphilharmonie befinden wir uns. Hier die offizielle Glückwunschkarte der Elphi, den Nikolaus kennen wir sogar! 

Und was bedeutet eigentlich der Titel des jetzigen Beitrags?

Am ersten Weihnachtsfeiertag besuchen wir das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach in der Ballettversion von John Neumeier im Großen Haus der Hamburgischen Staatsoper und das beginnt nun mal mit dieser mitreißenden Fröhlichkeit des Chores. Wir lassen uns von der Musik und der ausdrucksstarken Umsetzung der Weihnachtsgeschichte in die Ballett-Darstellung verzaubern:

IMG_20181225_211112637.jpg


Hamburg-Impressionen, oft im Nebel – die Sonne haben wir im Herzen:
IMG_20181227_155332309_BURST000_COVER_TOP.jpg
Noch einmal die Rickmer Rickmers –  das schwimmende Wahrzeichen Hamburgs
IMG_20181227_155622516.jpg
Die Elbphilharmonie im Hintergrund

IMG_20181226_193928086.jpg

IMG_20181226_193936016.jpg
An den Landungsbrücken

IMG_20181227_130629692_HDR.jpg
Im Park Planten un Blomen (Botanischer Garten)

IMG_20181228_160144011.jpg

IMG_20181227_121146852.jpg
In den Tropenhäusern:

FOTO_20181230_120925.jpg
Brunnen in den Colonnaden

FOTO_20190105_160540.jpg
Unsere erste große Tour, 36km, mit HVV und zu Fuß 

IMG_20181228_155506530.jpg
Fernsehturm Hamburg – Heinrich-Hertz-Turm – Tele-Michel

Am ‚echten Michel‘, dem Wahrzeichen von Hamburg, der Hauptkirche St. Michaelis kommen wir erst bei Dunkelheit an – es wird früh dunkel in Hamburg Ende Dezember bzw. wir kommen nie wirklich früh los am Morgen… Deshalb lieber zwei Bilder vom Kircheninneren:

FOTO_20181230_115650.jpgIMG_20181227_165440844.jpg


Apropos ‚Michel‘ – eine Fotografie kann ich euch doch zeigen:

IMG_20181226_212957982.jpg
Aber wo steht der ‚Michel‘ denn?

Wir befinden uns jetzt im Miniatur Wunderland, der größten Modelleisenbahnanlage der Welt – wahrlich ein Highlight!

Die Welt im Maßstab 1:87

Das Miniatur Wunderland Hamburg ist ein einziger Superlativ. Die Welt im 1:87 Maßstab wächst stetig und lockt jährlich über eine Million Besucher in die Speicherstadt und ist Deutschlands beliebteste Sehenswürdigkeit. Quelle

Wunderbare Landschaften sind aufgebaut, abertausende ‚Menschlein‘ stellen oft witzige Szenen dar, Rom mit dem Papst, ein großflächiger Flughafen mit startenden und landenden Flugzeugen, Feuerwehrautos bei der Brandbekämpfung und vieles mehr faszinieren nicht endend wollend. Und sehr viel ist in Bewegung: Eisenbahnen natürlich, aber auch Autos fahren wie von Geisterhand magnetisch geführt, die Musiker der Elbphilharmonie spielen ihre Instrumente…. Herrlich!

IMG_20181226_202841830.jpg

IMG_20181226_202744286.jpg
Beim ‚DJ BoBo-Konzert‘ 
IMG_20181226_214354201.jpg
Villa Kunterbunt in der Abteilung Schweden. Ihr findet Pippi Langstrumpf?  

Zwischendurch noch ein wenig Privates – vom Wohnen und Essen:


Weiter geht’s auf den Weihnachtsmarkt Weißer Zauber am Jungfernstieg, über den wir zweimal schlendern:

IMG_20181228_164453146.jpg

IMG_20181228_162206947.jpg
Blick auf die Alstertanne am Jungfernstieg

FOTO_20181230_120430.jpgIMG_20181227_132253873_HDR.jpg

IMG_20181228_162240039.jpgIMG_20181228_164208867.jpg

FOTO_20181230_120257.jpg
Das Rathaus

FOTO_20190105_160630.jpg
Unsere zweite große Tour, 13km, fast nur zu Fuß. Weitere kleine Touren ohne Lageplan 

Mehr aus Zufall gelangen wir ins kostenfreie (!) Zoologische Museum der Universität, welches sehr schöne Tierpräparate ausstellt und die Evolution anschaulich verdeutlicht. Und wir erfahren von der Mona Lisa Hamburgs, einem uralten einmaligen weiblichen Narwalschädel mit zwei Stoßzähnen. Ein Weihnachts-Glitzer-Elch hat sich allerdings verirrt…

Auch die Vogelpräparate sind ganz wunderbar und folgendermaßen erklärt:FOTO_20181230_235212.jpgIMG_20181228_153200295.jpg


Und hier noch ein paar andere schräge Vögel (das verstehen nur Insider):


wp-1546165043009..jpgMit diesen, eher im übertragenen Sinne bunten Eindrücken verabschiede ich mich aus der abwechslungsreichen, sympathischen Weltstadt Hamburg. Und vom Jahr 2018. Eine Hafenbesichtigung verschieben wir lieber auf einen späteren Besuch im Sommer des kommenden Jahres.


Ein frohes neues Jahr 2019 wünschen euch eure ‚Donnamattea‘ und der ‚wahre Herr Waldmeister‘!!